Express Data Recovery – Tracks für Kiev

maydata_kd_06Plötzlicher Datenverlust tritt häufig zum ungünstigsten Zeitpunkt auf. Der Abgabetermin für die versehentlich gelöschte Doktorarbeit steht bevor. Die Präsentationsdatei lässt sich kurz vor dem Meeting nicht mehr öffnen. Der Buchhaltungscomputer ist vor der Steuerprüfung ausgefallen.

Zwei Tage vor dem Jahreswechsel erhalten wir den Anruf eines besorgten Künstlers, dessen Music Production Center nicht mehr funktioniert. Es ist sehr zeitkritisch – in wenigen Stunden startet sein Flugzeug nach Kiev. „Sehr geehrter Herr Seidensticker, Sie können uns das Gerät jetzt vorbeibringen und wir beginnen sofort mit Untersuchung und Datenrettung, sofern technisch machbar.“

Als DJ, Künstler und Produzent von elektronischer Musik hat Jakob Seidensticker am Silvesterabend einen Auftritt mit seinem Projekt Wareika in Kiev. Das Musik Produktionscenter MPC4000 von Akai gehört zu seinem Setup. Das Gerät speichert u.a. Samples, Sounds und Settings auf einer 3,5″ IDE Festplatte, welche ausgefallen ist.
Nach kurzer Zeit trifft das Gerät im Labor ein. Die verbaute 40GB Maxtor Festplatte hatte nach vielen Jahren mit einem physikalischen Schaden ihren Dienst quittiert. Jetzt keine Zeit verlieren. Diagnose, Datenrettung, Einbau einer neuen Festplatte. Die Techniker halten den Atem an, das Gerät startet mit neuer Festplatte. Das „Akai Professional MPC 4000“ Logo erscheint auf dem Display! Das System läuft wieder.

So steht der Live Performance auf der Veranstaltung nichts mehr im Wege.

externe Links:

Seidensticker & Salour – SoundCloud
Wareika – SoundCloud

 




Schrecksekunden nach dem Traumurlaub | SD-Karte wird nicht mehr erkannt

maydata_sd_01Es war einmal…in der guten alten Zeit, in der man für den wohlverdienten Jahresurlaub im Reisebüro bucht. 7 Tage Karibik Kreuzfahrt von La Romana nach Bridgetown / Barbados bieten karibisches Flair und traumhafte Strände. „Drei 36er Filme sollten doch ausreichen, oder?“ – „Sicher, wir sind doch nur 7 Tage unterwegs…“

Heute speichert man seine wertvollen Urlaubserinnerungen auf „NAND-Flash ICs“. Dies sind kleine, flache, schwarze Steinchen in der Größe eines Daumennagels. In SD-Cards, CF-Karten, Memory-Sticks, etc. findet man 1 bis 4 dieser kleinen Speicherwunder. Gut erholt aus dem Urlaub schaut man sich die Bilder auf dem heimischen PC an. Die Speicherkarte der Digitalkamera hat immer zuverlässig funktioniert und anstandslos Bilder und Filme gespeichert und wiedergegeben. Plötzlich wird das nächste Bild nicht mehr geladen, die Speicherkarte reagiert nicht mehr. Es ist kein Zugriff auf die Bilder mehr möglich.

maydata_sd_02In vielen Fällen ist eine Datenrettung von verlorenen Bildern möglich. Ob versehentlich gelöscht, formatiert oder ein schwerwiegender Hardwarefehler mit Defekt am Speichercontroller, die Datenwiederherstellung von z.B. defekter SD-Karte gelingt in den meisten Fällen. Das Verfahren ist ähnlich der Datenrettung eines Solid-State-Drive SSD. In diesem Beitrag erfahren Sie mehr: Datenrettung von defekter SSD Solid-State-Drive




Datenrettung von defekter SSD Solid-State-Drive

maydata_ssd_02Das Solid State Drive hat mit der herkömmlichen Festplatte (HDD) nicht mehr viel zu tun. Komponenten wie Schreib-/Leseköpfe, rotierende Datenscheiben und den Spindelmotor findet man in der SSD nicht mehr. Warum der Datenträger als Drive (Laufwerk) bezeichnet wird ist schwer nachzuvollziehen. Die Daten werden auf NAND-Flash ICs gespeichert, die von einem Speichercontroller verwaltet werden. Der Controller stellt auch die Kommunikation mit dem Interface her (z.B. SATA, PCI Express). Wie rette ich die Daten von einer defekten SSD? Lässt sich die Solid-State-Drive durch Reparatur nicht mehr in den betriebsbereiten Zustand bringen, beginnt ein sehr aufwendiger Recoveryprozess, der folgende Schritte beinhaltet:

  • Auslesen der NAND-Flash Speicher Sektor für Sektor
  • Analyse der Speicherinhalte
  • Softwareemulation des original Speichercontrollers und Algorithmus
  • ECC-Fehlerkorrektur
  • logische Dateisystemaufarbeitung

maydata_ssd_03Durch die Vielzahl am Markt befindlicher SSD Hersteller, Controller- und Speichertypen ist die Datenrettung von SSD in vielen Fällen sehr aufwendig.




6TB Helium Festplatte

Hitachi 6TB 3,5“ Helium Platform Festplatte

HGST (Hitachi Global Storage Technology) bietet als erster Festplattenhersteller Helium gefüllte Festplatten an (Ultrastar® He6).  Die vollständig versiegelte Festplatte hat durch die Heliumfüllung laut Hersteller folgende Vorteile:

  • Verwirbelungen innerhalb der Festplatte werden reduziert
  • spart Energie
  • niedrigere Betriebstemperaturen
  • 7 statt bisher 5 Scheiben

HUS726060ALS640 / 0F18370
HUS726060ALS641 / 0F20577
HUS726060ALA640 / 0F18335
HUS726060ALA641 / 0F20572

Die Festplatte ist zunächst nicht für den Privatanwender vorgesehen,  sondern für Rechenzentren. Sehr wahrscheinlich wird die Gasflasche Helium in Zukunft zur Standardausstattung eines jeden Datenrettungslabors gehören.